dasgrunewunder

Waldspektakuli

dasgrunewunderHier hat sich wer ganz nah an den Wald herangepirscht. Der Dokumentarfilm «Das grüne Wunder» zeigt das Leben der altbekannten Bewohner wie Fuchs und Hirsch und von den skurileren Genossen wie Blattlaus und rote Knotenameise. Und da sind die für normale Augen wohl noch unbekannteren Organismen wie Lerchensporn und Lebermoos, denn die Kameralinsen kommen noch näher ran als das Auge des gemeinen Waldspaziergängers. Nach 6 Jahren Drehzeit an über 70 Drehorten und nach 100 Nächten im Tarnzelt zeigt uns die Filmcrew den Wald so, wie er zwar jederzeit kreucht und fleucht, aber bisher nicht auf Film gebannt wurde. Jetzt im Kino.

Hier finden Sie die Spielorte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.