Transhelvetica #53 «Blau»

CHF 10.00

Juni/Juli 2019
Eine abenteuerreiche Fahrt ins Blaue, natürlich unter dem blauen Himmel und mit einem Sprung ins blaue Nass.

Ab Lager lieferbar

Beschreibung

Transhelvetica #53 «Blau»

Im Sommer, wenn weites Himmelblau und sprudelndes Türkis (S. 10) unsere Gemüter erfreuen, sind wir unterwegs, um bei angenehmen Temperaturen die Geheimnisse des Landes zu lüften. Dabei folgen wir oft den blauen Schildern (S. 71) am Strassenrand, welche unsere Fahrt ins Blaue (S. 16), zu einem Restaurant (S. 82), einem Hotel (S. 84) oder einem blauen Wunder (S. 32) leiten.

Doch es gibt auch andere Zugänge zum Blau des Himmels. So hat etwa der Schweizer Naturforscher Horace-Bénédict de Saussure gegen Ende des 18. Jahrhunderts ein Instrument entwickelt, mit dem er die Intensität des Himmelblaus in über fuünfzig Schattierungen messen konnte. Es war ein romantisch-schönes Instrument, das er stolz Cyanometer nannte – und das der gemeine Schweizer heutzutage wohl profan als blauen Farbfächer bezeichnen würde. De Saussure gelang es aber, die These zu untermauern, dass der Himmel umso dunkler erscheine, je reiner die Luft sei. Seine Methoden sprachen sich herum und als der grosse Alexander von Humboldt einige Jahre später zu einer Forschungsreise nach Westen aufbrach, mass er das Blau über der neuen Welt mit einem Cyanometer.

Heute haben wir wohl moderneres Equipment für unsere Abenteuer, aber von der überbordenden Neugierde und Abenteuerlust der einstigen Forscher lassen wir uns weiterhin gerne zu coolen Expeditionen (S. 44) anspornen. Denn bevor wir den Pfau machen (S. 50), wollen wir noch einmal alle Leinen lösen (S. 56). Darum hoffen wir, dass wir Ihnen einige unterhaltsame Ideen liefern und Sie zu allerlei fröhlichen Ausflügen anstiften dürfen.

Zusätzliche Information

Gewicht 450 g
Größe 30 × 21 × 1 cm

Sie möchten Transhelvetica im Abonnement erhalten?

Kein Problem. Sie bekommen 6 Ausgaben Transhelvetica pro Jahr – frisch von der Druckerpresse zu Ihnen in den Briefkasten geliefert.

Hier geht’s zum Abonnement…