Transhelvetica #9 «Holz»

CHF 10.00

Februar / März 2012

Während der kalten Jahreszeit das heimelige Maiensäss mit knisternden, duftenden Arven im Kamin und genügend Holz vor der Hütte nur bei allerbestem Sonnenschein verlassen.

 

Ab Lager lieferbar

Beschreibung

Transhelvetica #9 «Holz»

Wenn es sich draussen sibirisch anfühlt und der Atem gefriert, dann ist es Zeit für einen Ausflug in die Berge. Denn während in der Stadt Salz und Matsch die Garderobe bedrohen, wird man in der Höhe für das Erdulden der arktischen Temperaturen mit herrlichen Winterwelten belohnt. Am liebsten natürlich in einem heimeligen Maiensäss mit knisternden, duftenden Arven im Kamin und genügend Holz vor der Hütte, um die kalte Jahreszeit zu überstehen.

Um diese Stimmung festzuhalten, sind wir für Transhelvetica #9 «Holz» nach Grindelwald gefahren und haben dort einen alten Stall gemietet, der mittlerweile zu einem kleinen Ferienbijoux umgebaut wurde. Als Model für das Titelbild konnte die Künstlerin Chantelle Dinkel verpflichtet werden, die in Florenz klassische Malerei studiert hat. Später hat sie das Cover von Transhelvetica #22 «Fux & Has» gemalt. So lässt sich hinter der gemalten Miniature das grosse Wetterhorn bestaunen, welches mit einer besonderen touristischen Pionierleistung aufwarten kann: 1908 entstand hier die weltweit erste Luftseilbahn zur Personenbeförderung. Die erste Teiletappe (Grindelwald – Station Engi) war zunächst ein Erfolg und eigentlich hätte es von dort aus in Etappen bis auf den Gipfel des 3701m hohen Wetterhorns weitergehen sollen. Als der Erste Weltkrieg begann, blieben die Besucher jedoch aus, sodass die Luftseilbahn niemals fertig gestellt wurde. Bereits 1915 wurde der Betrieb wieder eingestellt und heute erinnert nur noch die Ruine der Bergstation an die ausserordentlichen Leistungen von damals.

Andere gute Ideen hingegen überlebten den Zahn der Zeit und können auch weiterhin erlebt werden. Beispielsweise die Stuhlfabrik Horgenglarus oder die Distilleria Berretta im Münstertal. Aber auch brandaktuelle Geschichten wie ein Filmdreh im Flimser Wald oder Franz Gertschs soeben fertig gestellter Jahreszeitenzyklus begegneten uns auf dem Weg zur Transhelvetica #9 «Holz».

Zusätzliche Information

Gewicht 450 g
Größe 30 × 21 × 1 cm

Sie möchten Transhelvetica im Abonnement erhalten?

Kein Problem. Sie bekommen 6 Ausgaben Transhelvetica pro Jahr – frisch von der Druckerpresse zu Ihnen in den Briefkasten geliefert.

Hier geht’s zum Abonnement…