Der Schlüssel ist da!

Der Schlüssel ist ein faszinierendes Objekt. Er öffnet verschlossene Türen, lässt einen hinter die Kulissen blicken, sorgt aber auch für Sicherheit beim Abschliessen. Für unsere Dezember-Ausgabe haben wir uns aufgemacht und durch manch ein Schlüsselloch gespienzelt; entdeckt haben wir dabei lauter spannende Geschichten. Und keine Sorge: Das Heft lässt sich ohne Schlüssel öffnen – nur manche Titelei ist zu entschlüsseln.

Transhelvetica ab jetzt am Kiosk oder als Abo.
Für dich rausgepickt: unsere Leseproben.

Der Krimi ist da!

Ein guter Ausflug ist wie ein packender Krimi, das haben wir in dieser neusten Ausgabe gelernt. Zuerst sind da nur dunkle Nebelschwaden sowie die vage Gewissheit, dass etwas geschehen wird. Dann taucht man in die Geschichte ein, die einen unaufhaltsam durch den Tag führt. Im Verlauf dieser Reise trifft man auf faszinierende Protagonisten mit ihrer ganz eigenen Sicht der Dinge, besucht Orte, die man bisher grosszügig ignoriert hat und beobachtet dabei stets die Umgebung, um gewappnet zu sein, wenn sich die herbstlich-neblige Wetterlage plötzlich verdüstert. Und am Ende der Reise belohnt man sich – wenn alle Strapazen überstanden sind und die Schurken vor Gericht stehen – gerne mit einem kulinarischen Leckerbissen, der die Welt in duftende rosa Wolken hüllt.
Neugierig geworden? Dann nichts wie nachlesen!

Transhelvetica ab jetzt am Kiosk oder als Abo.
Für dich rausgepickt: unsere Leseproben.

Inklusive Reiseführer Kleintheater!

Die Ausgabe JÄGER & SAMMLER ist da!


Wir sind auf die Jagd nach den besten Geschichten gegangen, haben sie eingesammelt und präsentieren sie nun in unserer neuen Ausgabe «Jäger & Sammler». Von einem Museum mit Eiern und einem Häuptling der Irokesen erzählen wir, besuchten die erste Wildhüterin in Graubünden, gingen auf Schmetterlingsjagd und stürzten uns in ein Abenteuer auf einer einsamen Insel. Entstanden ist eine Sammlung an Geschichten, für die sich die Jagd gelohnt hat!

Transhelvetica ab jetzt am Kiosk oder als Abo.
Für dich rausgepickt: unsere Leseproben.

Die Ausgabe BLAU ist da!


Alles Blau: Blumenfelder, Berge, Gletscherhöhlen, Vögel, Bahnhofsschilder, Bergseen, Bücher, Kunstwerke und Weintrauben. Auf unserer Fahrt ins Blaue haben wir alle diese Geschichten in den Kofferraum gepackt und mit Papier, viel Farbe und Kleber zu einem hübschen Heft verarbeitet. Nichts wie los und die neue Ausgabe «Blau» aus der Kioskauslage schnappen!

Transhelvetica ab jetzt am Kiosk oder als Abo.
Für dich rausgepickt: unsere Leseproben.

Carte Blanche


Unsere Kunstpostkarten-Aktion, „Carte Blanche“, die Kunst des Werbens, wird für die «Blau»-Ausgabe vom 6. Juni 2019 wachgeküsst. Es werden wieder individuelle Kunst-Inserate und frische Kunst-Postkarten präsentiert und kreiert.
Für diese Ausgabe der lustvollen Werbeaktion haben wir Nina Baggenstos gewinnen können. Eine Teilnahme bedeutet, dass eure Inserate in unserer «Blau»-Ausgabe auf der «Carte Blanche»-Seite platziert werden.

Und so läuft das Ganze ab:

  1. Ihr gebt uns eure wichtigsten Daten (Name, Tätigkeit, Kontaktangaben).
  2. Ihr sagt, was beim Sujet zwingend vorkommen soll, bzw. was gar nicht geht.
  3. Nina kreiert speziell für euch mit freier Hand und losgelöst von Vorgaben ein Werbesujet. Ganz nach ihrer momentanen Inspiration. Je freier, frecher und wilder sie sein darf, desto besser.
  4. Ihr bekommt das Sujet zu sehen, um grobe Fehler zu korrigieren (z.B. Blutwurst für ein Vegi-Restaurant geht nicht).
    ** Achtung!: Die Künstler haben freie Hand und stecken viel Arbeit und Herzblut in die Geschichte. **
    ** Ihre künstlerische Freiheit ist mit Ausnahme von geschäftsschädigenden Fehlern vorrangig. **
    Für Änderungen aufgrund individueller Vorlieben («altrosa statt pink!», «Hund statt Krake») wird ein Aufpreis verrechnet.
  5. In der nächsten Ausgabe werden alle von Nina gestalteten Anzeigen geschaltet (Format ca: 87mm x 57mm). Für den Leser ist interessant zu sehen, was sie für euch kreiert hat= grosse Aufmerksamkeit. Der Preis für ein normales Inserat dieser Grösse ist in der Regel sFr. 800.–.
  6. Ihr bekommt das Sujet auch als Postkarte (500 Stück).
  7. Ihr bekommt von uns eine Rechnung für die ganze Kreativarbeit, die Anzeige und die Postkarten von sFr. 750.-. Ein Schnäppchenpreis, mit dem wir euren Mut belohnen.
  8. Alle sind glücklich.

Anmeldeschluss ist der 23. April 2019. Fragen und Anmeldung bitte an: kdw@transhelvetica.ch oder telefonisch unter: 044 241 29 29.

Die Ausgabe ENGLAND ist da!

Für die neue Ausgabe haben wir Transhelvertiker unsere Fühler bis nach England, ein Land im Umbruch, ausgestreckt, sind aber ganz brav in der Schweiz geblieben. Zu Gast in der Britannia-Hütte oberhalb von Saas Fee, unterwegs im Mattenquartier in Bern und auf Erkundungstour durch die Schirmfabrik in Uznach hatten wir die Köpfe schliesslich voll mit spannenden Geschichten und waren erstaunt, wieviel England wirklich in der Schweiz steckt. In diesem Sinne: Keep calm and carry on!

Transhelvetica ab jetzt am Kiosk oder als Abo.
Für dich rausgepickt: unsere Leseproben.

Der Hipbag ist fertig!

Weil wir so neugierig wie Hunde sind, steckten wir unsere Nasen in der Ausgabe #49 Hund in die Tasche, und zwar in diejenige vom Label fin projects. Wir waren so begeistert von den Frauen und ihren Lederprodukten, dass wir mit ihnen eine Tasche für Herrchen und Frauchen designten – und all diejenigen, die einfach gerne praktisch, aber elegant unterwegs sind. Nun ist der Hipbag endlich eingetroffen und kann bestellt werden. Wir sind begeistert von diesem kleinen Begleiter für jede Reise.

Die Geschichte dazu: hier klicken und nachlesen.
Und hier geht’s zur Bestellung: fin-projects.ch

Bild: Juliette Chrétien

Die Ausgabe SAU ist da!

Wie die Schweine haben wir uns durch packende Ausstellungen, leckere Restaurants, schlammige Vorgärten bis ins Büro eines Glücksforschers gewühlt und unsere Nasen überall reingesteckt, wo es etwas Saumässiges zu sehen und erleben gab. Nun grunzt und quietscht es wie verrückt zwischen den Seiten der neuen Ausgabe «Sau» hervor, so dass wir jedem Leser wärmstens empfehlen, die rosa Brille aufzusetzten, umzublättern und mit der Lektüre zu beginnen!

Transhelvetica ab jetzt am Kiosk oder als Abo.
Für dich rausgepickt: unsere Leseproben

Die Ausgabe ALL ist da!

Von der Weite und Mystik des Alls fasziniert, schlüpften wir in die Astronautenanzüge, hoben ab und begaben uns auf eine Reise voller spannenden Begegnungen.
Die Hosensäcke voller Ideen und Geschichten hauten wir in die Tasten, um von unseren Abenteuern zu erzählen. Allstars anziehen und los, in den bald kommenden, winterlichen Schnee sitzen, der uns so fest an eine Mondlandschaft erinnert, und die Nase bei Sternenschein in unsere galaktisch-glatte Ausgabe stecken!

Transhelvetica ab jetzt am Kiosk oder als Abo.
Für dich rausgepickt: unsere Leseproben.

Ausgabe HUND ist da!


Mit dem Spürhund auf der Suche nach neuen Geschichten, sind wir schnell fündig geworden. Er führte uns zum Lawinenhund, der uns zum Polizeihund begleitete und dieser wiederum schickte uns schliesslich zum Blindenhund, sodass die Fährte bald aufgenommen war.
Immer der Nase nach, schnüffeln wir nun zwischen Marktständen, die im Trüffelduft hängen, rasen mit Trottinetts über Stock und Stein im Muotatal und graben tief unter der Erde nach mittelalterlichem Hundekot. Rucksack schultern, «Hund» und Robidogseckli nicht vergessen und hinaus in den Herbst!

Transhelvetica ab jetzt am Kiosk oder als Abo.
Für dich rausgepickt: unsere Leseproben.