Transhelvetica #18 «Kristall»

CHF 10.00

August / September 2013

Auf Schatzsuche an den übersehenen Blätzen der Schweiz.

Ab Lager lieferbar

Beschreibung

Transhelvetica #18 «Kristall»

Nichts ist so wertvoll wie ein selbstgefundener Kristall. Seit ich als Kind bei einer von den Eltern aufgezwungenen Wanderung in einer sonnenfernen Spalte überraschend ein glitzerndes, spiegelglattes Kristalltürmchen fand, habe ich nicht mehr aufgehört, nach Schätzen zu suchen.

Auch bei Transhelvetica haben wir uns vorgenommen, jeden Tag einen Kristall blitzen zu sehen, der am Wegrand im Schatten steht und vom gehetzten Geist übersehen wird. Darum dreht Transhelvetica auch unscheinbare Steine um und taucht in düstere Nischen, um dabei verblüffend oft auf glitzernde Schätze zustossen.

Die Ausgabe #18 «Kristall» versammelt einige dieser unscheinbaren Steine, die erst beim genauen Hinsehen ihren inneren Wert preisgeben. Etwa den Kreisel von Heimberg, bei dem der Schriftsteller Christoph Simon seinen Bundesrat Liechti einen Kristall einweihen lässt, oder Olivone, eine zu Unrecht vernachlässigte Tessiner Perle mit überraschenden kulinarischen Spezialitäten. Dazu wird der Zürcher Kreis 5 mit der Kristallkugel auf den Kopf gestellt, die hemdsärmelige Entdeckerlust im Mineralieneldorado Binntal gestillt und auf den Spuren des Salzes durch den Jura gewandert.

Ich hoffe, dass wir Sie mit unseren Geschichten zu eigenen Kristall- und Schatzsuchen verführen können, und wünsche Ihnen Entdeckerlust weckendes Lesevergnügen.

 

Zusätzliche Information

Gewicht 450 g
Größe 30 × 21 × 1 cm

Sie möchten Transhelvetica im Abonnement erhalten?

Kein Problem. Sie bekommen 6 Ausgaben Transhelvetica pro Jahr – frisch von der Druckerpresse zu Ihnen in den Briefkasten geliefert.

Hier geht’s zum Abonnement…