Transhelvetica #38 «Weiss»

CHF 10.00

Dezember 2016 / Januar 2017

Die weissen Flecken auf der persönlichen Landkarte der Schweiz aufsuchen und mit farbenfrohen Erinnerungen füllen.

Ab Lager lieferbar

Beschreibung

Transhelvetica # 38«Weiss»

Weiss ist die Farbe der Freude und der Unschuld. Darum tragen wir schneeweisse Kleider, wenn wir unsere Reinheit zur Schau stellen möchten: in der Kirche, in der Metzgerei oder auf dem Tennisplatz – und freuen uns dabei doch ständig auf die Befleckung. Denn erst, wenn die Makellosigkeit endet, kann Neues entstehen.

Dies gilt auch für weisse Flecken auf der Landkarte: Wir müssen sie betreten, um ihr Leben zu erfahren. Die Magie eines schwarz vereisten Lago Bianco kann man nicht von zu Hause aus erleben und der Gout eines Weines ist nirgends so intensiv wie in seinem Keller. So verliert die Karte ihre Unschuld, während sie an Farbe und Freude gewinnt.

Problematisch ist indessen, dass wir oft Spuren hinterlassen, welche unseren Nachfolgern die Erstbegeher-Freuden trüben. Wenn ein frisch verschneiter Hang durchfahren ist, muss Frau Holle wieder tüchtig schütteln, bis erneut jemand mit Schwung den ersten Strich über die grosse Leinwand der Berge ziehen kann. Und über andere Spuren fällt später kein wiedergutmachender Schnee. Wir setzen uns daher dafür ein, dass Genuss und Abenteuerlust dort aufhören, wo irreversibler Schaden angerichtet wird. Jeder soll sich als Erstbegeher fühlen können.

Das Transhelvetica #38 soll einige weisse Flecken ihrer persönlichen Schweizkarte in Erinnerung rufen, die alsdann guten Gewissens mit einer kleinen Expedition ins Ungewisse erforscht werden mögen.

Zusätzliche Information

Gewicht 450 g
Größe 30 × 21 × 1 cm

Sie möchten Transhelvetica im Abonnement erhalten?

Kein Problem. Sie bekommen 6 Ausgaben Transhelvetica pro Jahr – frisch von der Druckerpresse zu Ihnen in den Briefkasten geliefert.

Hier geht’s zum Abonnement…